2401

Tierhalterhaftpflichtversicherung

Hier direkt zu den wichtigen Antworten:
Was ist eine Tierhalterhaftpflichtversicherung?Für Wen macht eine Tierhalterhaftpflichtversicherung Sinn?Wie funktioniert das in der Praxis?Was gilt es zu beachten?

Was ist eine Tierhalterhaftpflichtversicherung?

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung zahlt Schäden gegenüber Dritten, die von Tieren des Versicherungsnehmers verursacht werden. Dabei sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden versichert. 
Während die private Haftpflichtversicherung alle menschlichen selbst verursachten Schäden bezahlt, zahlt die Tierhalterhaftpflichtversicherung wenn z.B. der Hund einen Menschen beißt oder das Pferd ein Auto kaputt macht. 

Für Wen macht eine Tierhalterhaftpflichtversicherung Sinn?

Eine Tierhalterhaftpflichtversicherung ist notwendig für größere Tiere wie Hunde oder Pferde. Schäden die von kleineren Haustieren verursacht werden, wie Hamster, Katzen oder Wellensittichen, sind durch die private Haftpflichtversicherung gedeckt. 
In manchen Bundesländern ist eine Hundehaftpflichtversicherung Pficht. 
Zu ihnen gehören: 
- Berlin
- Brandenburg
- Hamburg
- Niedersachsen
- Thüringen
- Schleswig-Holstein 
- Nordrhein-Westfalen (ab einer Hundegröße über 40 cm)
- Sachsen-Anhalt (bei bestimmten Hunderassen)
In Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gilt eine Pflicht zur Hundehaftpflichtversicherung nur bei nachweislich verhaltensauffälligen Hunden.

Wie funktioniert das in der Praxis?

Im Falle eines Schadens melden Sie sich beim Versicherer. Dieser schickt Ihnen ein Schadensformular, welches wahrheitsgemäß ausgefüllt werden muss. Meistens macht es durchaus Sinn die Polizei einzuschalten und sich einen Polizeibereicht einzuholen, denn dies wird der Versicherer bestimmt ebenso erfragen. 
Bild brauche ich eine BU

Kommt eine BU-Versicherung für mich in Frage?
Einfache Antworten hierzu im Artikel: Brauche ich eine BU?

Was gilt es zu beachten?
Halter von sogenannten Kampfhunden sind oft besonderen Auflagen unterworfen. Viele Versicherungen schließen von vornherein bestimmte Hunderassen aus oder verlangen erhöhte Beiträge. 
Ebenso sollten Halter kleinerer Hunde eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen, da auch diese erheblichen Schaden und Kosten verursachen können, z.B. beim Spielen im Park wenn sie den Sturz eines Radfahrers verursachen. 

Personen, die besonders viel und intensiv mit Tieren zu tun haben, können oft gesonderte Konditionen bekommen, wie z.B. Züchter, Hundeschlittennutzer, Förster oder Schäfer. 

Sowohl im Kleingedruckten, wie auch im Preis können sich die Versicherungen stark unterscheiden. Daher lohnt sich ein Vergleich. Allgemein sind allerdings die Tierhalterhaftpflichtversicherungen sehr günstig. 

Sie haben weitere Fragen zu dem Thema oder benötigen Hilfe? Hier erreichen Sie uns direkt:

+49-89-32654558
Bild brauche ich eine BU

Kommt eine BU-Versicherung für mich in Frage?
Einfache Antworten hierzu im Artikel: Brauche ich eine BU?

Verlinkungen zu weiteren Artikeln in der Rubrik Versicherung :

#Körperschutz-Police#Berufsunfähigkeits-Versicherung#Zahnzusatzversicherung#Private Unfallversicherung#Handyversicherung#Gesetzliche Krankenversicherung#Private Haftpflichtversicherung #Rechtsschutzversicherung#Reiserechtsschutzversicherung#Schwere-Krankheiten-Versicherung#Erwerbsunfähigkeitsversicherung#Teilkaskoversicherung#Auslandsreise-Krankenversicherung#KFZ Schutzbrief#Betriebshaftpflicht-Versicherung#Hausratversicherung#Reisegepäckversicherung#Reiseunfallversicherung#Private Krankenvollversicherung#KFZ Haftpflichtversicherung#Vollkaskoversicherung#Geschäfts-Inhaltsversicherung#Gesetzliche Unfallversicherung#Reiseabbruchversicherung#Reiserücktrittskosten-Versicherung#Ambulante Krankenzusatzversicherung#Glasversicherung#Risikolebensversicherung#Tierhalterhaftpflichtversicherung#Versicherungspflichtgrenze#Wohngebäudeversicherung#Cyberversicherung